Die wichtigste Frage im Leben ist doch die: Neubau oder Bestandsimmobilie?

Um Ihnen bei Ihrer Entscheidung zu helfen, werden wir im Folgenden Vorteile aufzeigen.
Bestandsimmobilien sind meist wenige Wochen nach Vertragsabschluss beziehbar, zudem können sie genaustens unter die Lupe genommen werden. Sie besitzen ihren ganz eigenen Charme und stehen in einer gewachsenen Gegend. Grundstücke, auf denen Altbauten stehen, sind oft großzügiger und insgesamt rund 40 Prozent günstiger als Neubauten in gleicher Lage. Dies erleichtert die Finanzierung für die meisten um einiges. Einen Neubau hingegen können Sie von einem Architekten individuell gestalten lassen und immer wieder nachbessern, bis Sie mit dem Ergebnis so zufrieden sind, dass Sie Bauträger und Handwerker engagieren können. Ihre Visualisierungen werden genau nach Ihren Wünschen umgesetzt, egal ob es um die Raumaufteilung, die Wandfarbe oder etliche andere Details geht. Über viele Jahre stehen bei Neubauten keine großen Reparaturen an, zusätzlich bekommt man mehrere Jahre Gewährleistung auf sämtliche Gewerke. Technisch ist der Neubau im wahrsten Sinne des Wortes auf dem neuesten Stand. Sie selber müssen abwägen, was für Sie das Richtige ist.

Auf welche Fachleute trifft man bei einem Kauf oder Verkauf von Immobilien?

Viele verschiedene Menschen kreuzen Ihren Weg, wenn es um Immobilien geht. Je nach Immobilienart treffen Sie zunächst auf einen Architekten, er ist das Herzstück einer neuen Immobilie. Von der Planung bis zur Ausführung und Bauüberwachung können seine Leistungen klar definiert sein. Der Bauträger besitzt ein Grundstück, auf dem er eine Immobilie baut und letztendlich beides zusammen veräußert.
Falls Sie bereits Ihr eigenes Grundstück besitzen, treffen Sie auf ein Bauunternehmen, mit dem Sie einen Werkvertrag abschließen und welches Ihnen Ihre Immobilie baut. Finanzierungsvermittler können Ihnen dabei behilflich sein, die richtige Bank zu finden in Sachen Finanzierung Ihrer Wunschimmobilie. Ganz gleich ob Neubau oder Bestandsimmobilie. Er vergleicht für Sie die verschiedenen Angebote und leistet Ihnen somit wertvolle Dienste.
Der Immobilienmakler kann Ihnen sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf einer Immobilie behilflich sein. Er begleitet Sie auf dem gesamten Weg dorthin. Mit seinem Wissen und dem notwendigen Know-how unterstützt er Sie, wo er nur kann und nimmt Ihnen sämtliche Arbeit ab. Denn er hat den Überblick, sowohl über den Markt, als auch über alle Unterlagen, die bei dem Erwerb oder der Vermarktung nicht fehlen dürfen. Seine Kontakte zu empfehlenswerten Notaren, Banken und weiteren Protagonisten spart Ihnen viel Zeit und Stress. Im Erfolgsfall, sprich mit Abschluss eines notariellen Kaufvertrags, fällt für Ihn eine Provision an. Da Grundstückskaufverträge beurkundungspflichtig sind, darf ein Notar nicht fehlen. Er ist neutral und kümmert sich um den reibungslosen Übergang von Immobilien und die Eintragung im Grundbuch, mit der man auch rechtlich zum Eigentümer wird. Viele Menschen kennen nicht den Wert einer Immobilie, hier kann ein Gutachter Sie beraten. Verschiedenen Berechnungsmethoden führen zu einer ersten Einschätzung.

Der erste Schritt in die (Miet)Freiheit

Es gibt unterschiedliche Aufbauten von Baufinanzierungs-Angeboten verschiedener Kreditinstitute, die es einem Laien oft sehr schwer machen, Leistungen und Konditionen zu vergleichen. Eine clevere Baufinanzierung wird durch unterschiedliche Verbindungen von mehreren Konzepten, unter Berücksichtigung Ihrer derzeitigen Finanzsituation, exakt für Sie ausgearbeitet. Sie erhalten dann ein für Sie individuell zurechtgeschneidertes Finanzierungsangebot.
Unsere Finanzexperten, die sich auf die Finanzierung spezialisiert haben, beobachten ständig die Entwicklungen des Finanzmarktes. Sie bieten Ihnen die Möglichkeit, mit unterschiedlichen Banken flexible Baufinanzierungs-Sondermodelle für Ihre Baufinanzierung zu ermöglichen.

Kein Eigenkapital? - Es geht auch ohne!

Keine Finanzierungen ohne Eigenkapitalanteil. Diese Faustregel kommt heute noch bei vielen Kreditinstituten zum Tragen. Mit einem cleveren Finanzierungskonzept durch unsere Finanzexperten ist jedoch auch eine 100%- oder 110%-Finanzierung realisierbar, und dies ohne das Risiko, auf Ihre Sicherheit verzichten zu müssen.
Sofern kein negativer Schufa-Eintrag oder eine Überschuldung besteht, erlauben unsere Partnerbanken uns auch, Personen mit wenig oder keinem Eigenkapital Finanzierungen zu vermitteln.
Gerne bieten wir Ihnen ein persönliches und unverbindliches Gespräch durch unseren Finanzberater an, der Ihre finanzielle Situation analysiert und Ihnen hilft, für Sie die passende Finanzierung auszuarbeiten. Profitieren Sie von der fachlichen Kompetenz, Flexibilität und dem großen Know-How unserer Finanzierungsberater. Selbst bei einer Absage der Hausbank waren unsere Experten in der Lage, Träume vom eigenen Heim zu verwirklichen. Rufen Sie uns an, unsere Finanzexperten stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.